Seite wählen

ruhi The Vegan Dry Brush

CHF 29.00

Mit unserer veganen ruhi Massagebürste aus 100% rein pflanzlichen Sisalfasern bürstest du sämtliche Körperpartien besonders intensiv. Sisalborsten sind von Natur aus etwas fester und verhelfen dir so zu einer extra-belebenden Massage.

UNSER TIPP: Wir empfehlen unsere vegane Bürste daher vor allem für Trockenbürsten-Erfahrene oder eher unempfindliche Hauttypen. Die Stärke der Pflanzenfasern ist fest bis hart. Die Stärke der Pflanzenfasern ist fest bis hart.

Nur für den Trockengebrauch.

Masse: Ø 7 cm – Länge 13,5 cm

Unsere Brush besteht aus geöltem, regionalem Buchenholz aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern und verzichtet auf Plastikeinsätze. Die Bürste ist frei von Plastik

Borstenstärke: Fest.

Vorrätig

Artikelnummer: 4270000251191 Kategorien: , , Marke:

Beschreibung

Mit der veganen ruhi Dry Brush aus 100% rein pflanzlichen Sisalfasern bürstest du sämtliche Körperpartien besonders intensiv.

WARUM ES GUT FÜR DICH IST

Trockenbürsten des Körpers ist eine uralte, ayurvedische Heilmethode und hat zahlreiche Vorteile für deine Gesundheit und dein Wohlbefinden. Schon ein paar Minuten Trockenbürsten pro Tag reichen aus, um die Gesundheit und das Energielevel zu verbessern!

Regelmässiges Trockenbürsten

  • fördert deine Durchblutung und deinen Lymphfluss,
  • trägt abgestorbene Hautzellen effektiv ab und regt das Wachstum neuer Hautzellen an,
  • leitet Giftstoffe aus (Detox),
  • schenkt dir neue Energie.
  • hilft dir, deine Haut zu festigen,

 

WAS MACHT ES BESONDERS

Die Sisal-Fasern unserer Vegan Dry Brush werden aus den Blättern der mexikanischen Agave gewonnen. Sisal ist von Natur aus hart; unser extra-langer Schnitt sorgt dafür, dass unsere Bürste - verglichen mit anderen Naturfibre-Tools - trotzdem angenehm auf deiner Haut ist.

Der praktische Baumwollgurt ist Öko-Tex Standard 100 zertifiziert. Die Bürste wird nachhaltig und traditionell in Deutschland gefertigt.

ÜBER DAS RITUAL

Trockenbürsten, auch gharsana genannt, ist ein wichtiger Bestandteil der mehrere Jahrtausende alten, indischen Heillehre Ayurveda. Ziel des Trockenbürstens im Ayurveda ist es, die Lymphflüssigkeit in Richtung Herz zu bewegen. Hierdurch sollen gespeicherte Gifte und Stoffwechselabfälle in Leber und Nieren geführt und schliesslich ausgeleitet werden.

Auch in der deutschen Gesundheitslehre spielt das Trockenbürsten eine wichtige Rolle. Das Treatment wurde von dem berühmten Heilkundler Sebastian Kneipp im 19. Jahrhundert bekannt gemacht. Regelmässiges Trockenbürsten soll hier vor allem Erkältungen und Infektionskrankheiten vorbeugen.


ANWENDUNG

Beginne stets mit den Körperpartien, die am weitesten vom Herzen entfernt sind und arbeite dich mit leichten, gleichmäßigen Bürstenstrichen langsam in die Köpermitte vor. Wiederhole die folgenden Schritte 3 – 5-mal.

Beine: Starte die Massage bei den Füßen und streiche hoch in Richtung Unterschenkel. Bürste von dort aus weiter zu den Oberschenkeln bis hin zum Po.

Arme: Starte am Handrücken und bürste die Arme hoch bis zu den Schultern.

Bauch & Rücken: Bürste kreisförmig im Uhrzeigersinn über den Bauch entsprechend des Darmverlaufs. Starte hierfür an der rechten Seite des Unterbauchs und streiche hoch bis zu den Rippen. Bürste von dort aus horizontal nach links und anschließend wieder nach unten. Bürste nun den Rücken über die Seiten in einer kreisförmigen Bewegung. Fertig! Nun ist der ideale Zeitpunkt für eine Dusche, um die Hautschüppchen zu entfernen. Trage anschließend dein Lieblings-Körperöl auf und genieße deine seidenweiche, strahlende Haut!

Klopfe die Gesichtsbürste nach jeder Anwendung auf einer harten, ebenen Unterlage aus, um sie von Hautschüppchen zu befreien. Die Bürste ist nicht zur Reinigung mit Wasser geeignet. Platziere die Bürste nicht in der Nähe von Wärmequellen und bewahre sie an einem trockenen Ort auf.

Left Menu Icon
0
Warenkorb