Seite wählen
Letztes Jahr habe ich für einen Workshop einige Tipps und Tricks für die Verwendung von Gua Sha in der Beauty Routine zusammengestellt. Ich freue mich, diesen Leitfaden mit einigen Anwendungstipps aus dem Workshop hier zur Verfügung zu stellen und hoffe er hilft euch, eure eigene Gua Sha Routine zu entwickeln. Viel Spass!

 

Was ist Gua Sha

Gua Sha ist eine Technik der Chinesischen Medizin, die mit dem Fluss von Blut, Lymphe und “Qi” arbeitet. Es ist ein wunderbares Selfcare Ritual mit vielen Vorteilen. Es arbeitet mit dem Lymphsystem, indem es Entgiftungskanäle direkt unter der Hautoberfläche anregt, um Ablagerungen abzutransportieren. Die Technik verwendet gleichzeitig leichten Druck und Dehnung. Nebst der Vorteile für die Haut hat man festgestellt, dass eine regelmässige Gua Sha Anwendung Kopfschmerzen und Verstopfung der Nebenhöhlen sowie Verspannungen (z.B. im Nacken und Kieferbereich) reduzieren kann.

Regelmässige Gua Sha-Praxis erhöht die Durchblutung und lässt den Teint strahlend und rosig aussehen. Es reduziert Entzündungen, Unreinheiten und Hyperpigmentierung. Durch die Steigerung der Durchblutung beschleunigt es die Zellerneuerung und hat zudem einen straffenden Effekt. Es löst Muskelverspannungen, wirkt auf die Faszien, was entspannt, zu einer Verringerung feiner Linien führt und sich somit positiv auf die Hautalterung auswirkt. Hautpflegeprodukte wie Seren und Öle dringen bei der Anwendung von Gua Sha tiefer in die Haut ein, und es ist hervorragend geeignet, Schwellungen um die Augen herum zu verringern.

 

Was wird benötigt?

 

Einige Tipps für deine Gua Sha-Praxis

Mache es zu deinem Ritual

Mache Gua Sha zu deinem Ritual und nimm dir bewusst Zeit dafür. Das kann deine “me-time” am Abend sein, um dich zu entspannen, oder es kann deine Routine am frühen Morgen sein, wenn die Welt noch ruhig und friedlich ist. Dies hängt auch davon ab, ob es auf dich eher entspannend oder dir Energie gibt, jeder ist da anders. Um das Gesicht von Wasseransammlungen zu befreien (z.B. unter den Augen), ist es am besten morgens, probiere einfach aus, was für dich am besten funktioniert.

Set the space

Entspanne dich und tue dies in einem Rahmen wo du ungestört bist Denk dran: Wo die Aufmerksamkeit hingeht, fliesst die Energie!

Vorbereitung

Bereite deine Haut nach der Reinigung mit einem Toner oder Gesichtswasser vor und trage eine grosszügige Menge deines Lieblings-Gesichtsöls auf. Entscheide dich für ein Gesichtsöl, das dein Ritual mittels Aromatherapie unterstützt und dem Zustand deiner Haut entspricht. Das Öl wird dazu benötigt, um dem Gua Sha genügend Gleitfähigkeit zu verleihen, da ein Überdehnen der Haut vermieden werden sollte.

Die Anwendung

Folge dem Face Chart weiter unten für eine erste Anwendung. Die Bewegungen verlaufen mit wenigen Ausnahmen meist nach oben und von innen nach außen. Sei bei der Anwendung von Gua Sha im Gesicht immer behutsam und unterstütze die Haut mit den Fingern der anderen Hand um ein Ziehen zu vermeiden (z.B. lege einen Finger der linken Hand auf die Stelle zwischen den Augen, wenn du an deinem rechten Brauenbogen arbeitest). Der Druck sollte immer leicht sein, inbesondere unter den Augen, um Blutergüsse zu vermeiden. Halte den Winkel des Steins eher flach und finde heraus, was sich gut anfühlt. Normalerweise führt man den Gua Sha mit der entgegengesetzten Hand der Seite, an der du gerade arbeitest (z.B. linke Hand für die rechte Gesichtshälfte und umgekehrt).

Beginne mit der Rückseite des Nackens und bewege die flache Seite des Gua Sha leicht nach oben, bis du den Punkt erreichst, an dem Kopf und Nacken aufeinander treffen. Wiederhole jede Bewegung 3-5 Mal. Fahre auf der rechten Seite des Halses (von der Schulter bis zum Kiefer) gemäss der Abbildung fort und mache auf der rechten Seite des Gesichtes weiter, bevor du zur linken Schulter und zur linken Seite des Gesichtes übergehst. Die Bewegungen reichen in der Regel von der Gesichtsmitte nach aussen bis zur Haarlinie. Denk daran, besonders am Hals, Schläfen und unter den Augen vorsichtig zu sein und keinen Druck auf das Augenlid oder die Augen auszuüben.

Das Finish

Schliesse die Anwendung mit dem “big sweep” ab, den du mit der flachen Seite des Gua Sha auf der Mitte deiner Stirn direkt unter deinem Haaransatz beginnst. Streiche mehrmals mit dem Stein sanft über die Schläfe, an der Seite des Gesichts entlang und an der Seite des Halses hinunter bis zum Schlüsselbein. Mache dies an beiden Seiten deines Gesichts, um die Lymphdrainage zu unterstützen.

Achte nach der Anwendung darauf, viel Wasser zu trinken, um den Abtransport von Giftstoffen weiter zu unterstützen. Es wird empfohlen, 3-5x pro Woche mit dem Gua Sha zu arbeiten, um erste Ergebnisse zu erzielen. Anschliessend, sind 2-3x pro Woche ausreichend.

Ich empfehle auch einige Online-Tutorials wie die von Wildling oder Treatment by Lanshin anzusehen.

Ein Gua Sha-Tool ist übrigens auch ein grossartiges Geschenk für alle, die sich gerne mit Entspannung und Hautpflege beschäftigen oder gerne etwas mehr Selfcare üben möchten.

Kontraindikationen

Verwende den Gua Sha nicht an Stellen im Gesicht, an denen du in den letzten 3 Monaten Injektionen (Botox, Filler etc.) hast machen lassen. Auch bei offenen Wunden, einem Akneschub, entzündeter oder gereizter Haut ist Vorsicht geboten. Im Zweifelsfall konsultiere einen Arzt, bevor du mit der Gua Sha-Praxis beginnst.

 

Gua Sha Anwendung

Grafik angepasst von F&W

Wenn du diesen Inhalt verwenden möchtest, verlinke bitte auf mooi.me / Instagram. Vielen Dank!
Left Menu Icon
0
Warenkorb